Einfache Schwedentorte

Erdbeerkorb

Zwei Kilo Erdbeeren haben vor knapp zwei Wochen Einzug in meinem Kühlschrank gehalten. Ich hatte mir hohe Ziel gesteckt und wollte das Pflücken gleich mit einem schönen Ausflug verbinden. Was für ein Spaß! Mit dem Herzensmann ein Ausflug aufs Erdbeerfeld, ein prall gefüllter Rotkäppchenkorb und die Kamera im Schlepptau.

. . . allerdings sah die Realität ganz anders aus. Denn an meinem freien Erdbeer – Samstag hat es geschüttet wie aus Eimern, so wie die ganze Woche davor eigentlich auch. (Ihr erinnert euch an das Herbstwetter?!) Nichtsdestotrotz war ich fest entschlossen, gewappnet mit Regenmantel und Gummistiefeln sind wir losgefahren. Die Schlammlawine, welche sich später als unsere „Straße“, die zum Feld führen sollte, entpuppte, ließ meine Motivation beträchtlich sinken. Der Herzensmann hatte mich natürlich vorher schon für wahnsinnig erklärt, bei Starkregen Erdbeeren pflücken zu wollen. 😉 (Kann ich gar nicht verstehen . . . )

Meine Wille wurde dann endgültig gebrochen, als die nette Dame vom Erdbeerverkauf, mich ganz mitleidig ansah als ich zum Erdbeerfeld stampfen wollte. Und so habe ich schließlich meine zwei Kilo bei ihr gekauft. So viel dazu. 😉

Erdbeertorte

Gestern habt ihr ja bereits gesehen, wie die das erste Kilo verwertet wurde, heute seht ihr Teil zwei. Eine leckere Erdbeertorte!

Erdbeertorte

Rezept Einfache Schwedentorte

Zutaten: Erdbeeren, 75g weiche Butter, 75g Zucker, 2 Eier, 125g Mehl, 1 Tütchen Vanillezucker & 1x Backpulver, eine Prise Salz, Tortenguss klar oder rot, Vanillepudding zum Selbermachen

Zuerst gebt ihr die Butter in eine geeignete Rührschüssel. Im Anschluss kommt der Zucker, die Prise Salz und der Vanillezucker unter ständigem Rühren (Mixer) hinzu, bis eine gebundene Nase entsteht. Dann fügt ihr die 2 Eier, das Backpulver  und das Mehl hinzu, auch das wird gut durchmischt. Der fertige Teig wird nun in eine passende Springform gegeben und schön glatt gestrichen. Ab in den Backofen damit, für ca. 20 Min bei 160 – 180 Grad. (Wir haben einen Gasherd, da reichen 160 Grad) 😉

In der Zwischenzeit, könnt ihr die Erdbeeren putzen und nach Belieben würfeln. Den Vanillepudding für den Belag bereitet ihr einfach, wie auf der Tüte beschrieben, zu. Wenn der Tortenboden fertig ist, lasst ihr ihn zunächst abkühlen. Ihr bestreicht ihn mit dem erkalteten Pudding und belegt ihn mit Erdbeeren. Zum Abschluss kommt noch der Tortenguss darüber und et voila habt ihr eine einfache und sauleckere Torte!

Erdbeertorte

Das süße Törtchen gab es bei uns zum klassischen Sonntag – Nachmittags – Kaffee, natürlich mit selbstgeschlagener süßer Sahne. *jummy* Und das Schöne daran ist, das die Torte echt fix gemacht ist und durch die Erdbeeren schön erfrischt. Ich esse bei dem Wetter eh lieber frische Dinge, als so süßes klebriges Zeug 😉

Erdbeertorte

Also, lasst es euch schmecken! Ich wünsche euch einen schönen Mittwoch und freue mich über jedes Feedback. 😉

Rotkäppchenkorb

MMM

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.