Eisblume von der wilden Matrossel

Mantelschnitt Eisblume von der wilden Matrossel

Kennt ihr sie auch? Die Suche nach dem perfekten Kleidungsstück? Von Zeit zu Zeit wechselt es, mal ist es die perfekte Jeans (katastrophal!) oder das perfekte Kleid. In meinem Fall war es die perfekte Winterjacke. Meine Suche begann vor circa zwei Jahren (ja ihr habt richtig gelesen – 2!). Als sich abzeichnete, dass meine derzeitige Winterjacke wohl nicht mehr viele Winter sehen würde. Ich dachte mir, ich sei besonders schlau und fange schon mal rechtzeitig mit der Suche an. *höhö* Tja . . . falsch gedacht. Eine anständige Winterjacke wollte mir eben nicht in die Finger wandern.

Nicht, dass ich es nicht oft genug versucht hätte. Ich habe mir wirklich Mühe gegeben, doch in den überfüllten Kaufhäusern sehen nach einiger Zeit wirklich alle Jacken gleich aus. Als Zwischenlösung hatte ich mir dann einen schicken roten Walkmantel gekauft, der ist richtig toll. Allerdings nichts für den Winter – also Winter im herkömmlichen Sinn. Er hält mit seinen drei Knöpfen nur mäßig warm, geschweige denn Wind und Regen fern.

Mantelschnitt Eisblume von der wilden Matrossel

Mantelschnitt Eisblume von der wilden Matrossel

Was sind denn nur die ach so hohen Ansprüche, die sie an besagte Winterjacke hat, fragt ihr euch. Eigentlich gar keine all zu Hohen. Ich hätte es gern warm, so richtig schön kuschlig warm, aber bitte nicht in Form eines Michelinmännchens. Wind – und Schneebeständig möchte sie auch sein, ebenso eine Kapuze und tiefe Taschen besitzen. 🙂 Nicht zu vergessen, die Länge. Ich mag es, wenn eine Jacke so eine Zwischenlänge hat, über den Po geht, aber nicht zu mantelmäßig lang. Also vom Stil her so ein Zwischending zwischen schick und lässig. Ja nicht sportlich (!), denn das bin ich nicht (fremde Federn und so, ihr versteht). Außerdem (ganz großes Kriterium) möchte ich keine dunkle Jacke. Ich finde es ganz schrecklich, wenn alle Menschen draußen nur noch ein dunkler Einheitsbrei sind. Es ist doch im Winter eh schon alles farblos und kahl, warum dann auch noch so rausgehen?! Also eine Farbe, die mir steht und zu vielem passt. Jaa, *hüstel*, das wären sie schon, die besagten „nicht so hohen“ Ansprüche. 😀

Mantelschnitt Eisblume von der wilden Matrossel

Eisblume Details

Um das Ganze abzukürzen (ihr Ärmsten musstet ja ganz schön unter meinem Redeschwall leiden), habe ich mir bereits im November türkisen wind – und wasserbeständigen Jackenstoff bestellt, mit der Absicht mir diesen Winter meine Traumjacke einfach selbst zu zaubern. Püh, wer braucht schon das Modediktat der Kaufhäuser. 😛 Naja, dann kam der Umzug und Weihnachten und wie das eben so ist, war dann der Winter mit einem Schlag schon fast vorbei. Doch wie das Leben manchmal so spielt, kam der Probenähaufruf von der wilden Matrossel zu ihrem neustem Coup der „Eisblume“ genau zur rechten Zeit. Und das war sie (die Eisblume)! Der Schnitt, auf den ich gewartet hatte und ich durfte in dem fantastischem Team dabei sein. 🙂 Was war ich aufgeregt und voller Freude auf das Projekt. Während der Großteil aus der Truppe einen leichten Frühlingsmantel genäht haben, war ich bei meiner Winterjacke. Und da ist sie! 😉

Mantelschnitt Eisblume von der wilden Matrossel

Mantelschnitt Eisblume von der wilden Matrossel

Und da die Eisblume perfekt zur 12 Letters of handmade fashion Aktion passt, mach ich da doch glatt mal mit. J – wie Jacke. 😉

Geht es euch da ähnlich? Mit der Suche nach etwas ganz bestimmten und am Ende setzt ihr dann einfach eure Vorstellung in die Tat um? Was ist es bei euch – die Jeans, der Blazer oder vielleicht die perfekte Handtasche?

Infos zum Mantel:
Genäht habe ich meine Eisblume in der Größe 38. Im Schnitt wird empfohlen bei einer dicken Fütterung den Mantel eine Nummer größer zu nähen, was ich auch zum Teil gemacht habe (Kaufgröße 36/38). Der Mantel passt wie angegossen, ein Hauch mehr Weite könnte es an der Armkugel sein. Das kann aber auch daran liegen, dass ich die Ärmel nicht aus Flutschestoff genäht habe, sondern das komplette Innenfutter Teddyplüsch (100% Baumwolle) ist. Als Zwischenfutter habe ich mich für das wärmende und sehr leichte Thinsulate Vlies entschieden,mit dem ich auch voll zufrieden bin. Einziges Manko, es muss auf der Nahtzugabe aufgesteppt werden, was ziemlich nervig war. 🙂 Ein verdeckter Reißverschluss und eine Knopfleiste schließen den Mantel. Im Schnitt sind zwei Varianten der Eisblume enthalten, einmal die Mantelversion, die ich genäht habe und eine Parkaversion, welche mich auch sehr reizt. 🙂
Im Rahmen des Probenähens wurde mir der Schnitt „Eisblume“ von der wilden Matrossel kostenfrei zur Verfügung gestellt.

Mantelschnitt Eisblume von der wilden Matrossel

RUMS, Seasonal Sewing Sunday, 12 letters of handmade fashion

20 thoughts on “Eisblume von der wilden Matrossel

    1. Danke, Miriam. 😊
      Na klar verrät ich dir den Stoff, das ist der Jackenstoff „Gina“ von bonnybee.de, Farbe grüntürkis. 😊
      Liebe Grüße, Vivien

    1. Danke. 😊
      Ja, ich bin richtig froh sie mir genäht zu haben, da der Winter hier seit gestern wieder Einhalt hält. Deshalb ein knallige Farbbombe inmitten von grau. 😉
      Ich wünsch dir eine schöne Woche!

  1. Was ne klasse Jacke. Ich finde die Stoffkombi ganz großartig und das türkis gefällt mir auch! Die Planung hat sich also ausgezahlt! Toll sitzen tut der Mantel auch, wirklich ein ganz tolles Teil! 🙂
    Liebe Grüße
    Katharina

  2. Ich suche auch schon seit 2 WIntern nach einer neuen Jacke – meine ist echt nicht mehr hübsch 😉
    Dein Mantel ist sehr hübsch, auch wenn mir dieser Teddyplüsch der rausschaut nicht so gefällt (:
    Und schön bunt bist du damit auf jeden Fall, ich bin ja auch der Typ für dunkle Jacke – obwohl du auch irgendwie Recht hast.
    Alles Liebe, Freja.

    1. Ich finde die Suche nach so bestimmten Dingen wie eine Jacke, echt doof. Meine Winterjacke war diesen Winter eigentlich schon mehr als rum und musste echt dringend ersetzt werden. Mit dem rausschauenden Teddyplüsch will ich mal ausprobieren, lässt sich ja immer noch kürzen und reinhängen. Ich bin ehr gespannt wie schnell es sich abnutzt bzw. dreckig wird. :-/ Abwarten. 😉 Das ist ja gerade wider das Schöne daran, wenn man seine Klamotten selbst näht.:-)
      Ich wünsche dir ein schönes Wochenende!

  3. suuuuuper Bilder (vor der Wand, passt das farblich so wunderbar!) und toller WINTERMANTEL (nach 2 Jahren Suche hast du dir das echt verdient!!!). Gefällt mir seeeeehr!
    Alles Liebe und Servus sagt die Steffi

  4. Endlich hast du deinen Wintermantel, durfte ihn ja schon bewundern und er ist dir echt gut gelungen!
    Es ist schon toll wenn man sich selbst ein Kleidungsstück genau nach seinen Vorstellungen zaubern kann! Dann bist du ja jetzt gerüstet für den Winter und kannst dich einkuscheln!

    Lieben Gruß
    NähKäthe

    1. Hihi, ich mag deine Blume auch total gern. Ich liebe daran die roten Akzente.
      Hach, das war mal wieder ein richtiges Herrenprojekt mit vielen Stunden an der Nählotte und genialen Ergebnissen. Es hat echt total Spaß gemacht. 🙂
      Alles Liebe, Vivien.

  5. Du bist eine Eisprinzessin!!
    Ich finde die Farbe total stark – und zum Schnitt brauche ich ja nichts mehr sagen, der ist klasse 🙂
    Liebe Grüße und viel Freude mit deiner WInterjacke 🙂
    Liebe Grüße, Fredi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.