Flint Pants von Megan Nielsen

Vor ein paar Wochen konnte ich mich nicht so richtig an einen Hosenrock ala Dominique anfreunden. Doch als ich die ersten Designbeispiele der Flint Pants gesehen habe, war ich schon angezündelt. 😉

Der Unterschied zwischen der Flint Pants und der Nina Culottes ist, das die Flint sowohl als 7/8 als auch als Shorts genäht werden kann. Außerdem hat mich der raffinierte Verschluss spontan überzeugt.

Der Hosenrock, französisch Culottes, kommt ursprünglich aus den 1900ern und wurde als Kompromiss zwischen Rock und Hose entwickelt. So konnten Frauen nun auch Fahrrad fahren und wandern gehen. Eine Hose für eine Frau wäre zu der Zeit noch undenkbar gewesen. Nach den Weltkriegen war die Mode ordentlich auf den Kopf gestellt und es musste praktisch gedacht werden. So hatte die Hose die Culottes abgelöst und sich bis heute durchgesetzt.

Meiner Meinung bzw. meines Empfinden nach, kommt der Hosenrock seitdem immer mal wieder auf. So kann ich mich erinnern, als Kind einige Hosenröcke besessen zu haben (also so Mitte/Ende der 90er), ebenso meine Mutti. Seit letztem Sommer kommt der Trend wieder auf.

Trend hin oder her. Ich mag meine Flint Pants sehr. Sie hat etwas sehr elegantes und ist trotzdem sehr bequem. Mit dem Ringelshirt wirkt sie etwas lässiger und genau das mag ich. Ein bisschen schick, aber trotzdem lässig. 🙂

Stoff & Schnitt: Bettine Shirt aus Ringeljersey von Nosh  (sponsert, Flint Pants aus Viskoseleinen über Der Stoffhandel

verlinkt: RUMS, Ich näh bio, Bio Party

6 thoughts on “Flint Pants von Megan Nielsen

  1. wie lustig, wir sind heute Schnitt-Zwillinge, ich zeige auch die Flint-Pants! Deine Hose gefällt mir sehr , sehr gut. Interessant , wie anders der Schnitt bei Deinem schönen Leinenstoff wirkt! Und die Nosh-jerseys liebe ich auch sehr.
    LG Barbara

  2. Also steht Dir auf jeden Fall super! Ich hatte als Kind auch welche und mag die Dinger sogar 🙂 Find‘ sie bei mir nur so extrem unpraktisch, da es eigentlich doch immer windig ist hier…aber die Herbst-Wollversion kann ich mir auch sehr gut vorstellen 🙂
    Alles Liebe, Mara

    1. Hier ist auch ml windig, aber das hält sich in grenzen. 😉
      Mal sehen, wenn mir ein hübscher Wollstoff über den Weg läuft, wird’s wohl auch eine Herbst Flint geben. 🙂
      Liebe Grüße

  3. Mega, liebe Vivien! Der Schnitt ist klasse und die Farbe steht Dir so gut 🙂 Ich bin über den Culottestrend sehr begeistert – endlich luftige Hosen für den Hochsommer <3

    Lieben Gruß
    Laura

    1. Danke, Laura, das freut mich sehr. Ich mag sie auch sehr und ich könnte mir tatsächlich auch eine aus einem Wollstoff für den Herbst vorstellen. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.