Julika & Magaruite

Ich weiß nicht, wie es euch so geht. Aber ich stelle immer wieder fest, dass oftmals die erste Idee tatsächlich die Beste ist.

Im übrigen stellen das auch häufig unsere Kunden im Geschäft fest. Oft kehren sie, nachdem sie den gesamten Laden 2x auf den Kopf gestellt haben, zu einer der ersten Brillen zurück. 😀

So ging es mir mit dem tollen Nosh Stoff. Ihn habe ich mir letztes Jahr im Frühjahr bei Catrin im Stoffbüro bestellt. Er sollte eine lässige Sommerhose werden, gut zu kombinieren und auch etwas für die Arbeit.

Ja und so lag er da. Irgendwie hatte ich doch keine Lust, Zeit, nicht das  richtige Schnittmuster zur Hand und dann war der Sommer vorbei. Zwischendurch hatte ich überlegt, ob er eine Else werden soll oder doch lieber ein schlichtes Langarmshirt. Und wie das manchmal so ist, kommt eins zum anderen und ehe man sich versieht, ist der Winter in den Frühling übergegangen. Hm . . .

Nach vielen Überlegungen, bin ich doch immer wieder bei einer Hose hängen geblieben und habe mir endlich eine Julika genäht. 🙂 Sie hat die perfekte Weite. Nicht zu weit, um aus Jersey eben nicht nach Schlafanzug auszusehen und auch nicht zu eng um als spackige Pellwurst durch zu gehen. 🙂

Das Oberteil, was ich hierzu trage, ist die Magaruite Bluse von Blousette Rose, ein kleines französisches Schnittmusterlabel. Die Bluse ist sehr schnell genäht und aus dem fließenden Viskose ein tolles Teil für den Sommer. Ich mag es sehr, wie die Bluse durch die Viskose fällt, so wunderbar leicht. <3 Am Rücken ist ein kleiner offener Spalt eingebaut, das macht die Bluse zu etwas besonderem. 🙂

Während ich euch hier meine Sommeroutfits zeige und die Sonnentage in vollen Zügen genießen, driften meine Gedanken bereits in den Herbst. Gedanklich beschäftige ich mich gerade mit meiner Herbst-/Wintergaderobe und überlege, was ich diesen Herbst unbedingt brauche. Die Betonung liegt eindeutig auf brauche. 😉 Obwohl sich die Liste sehr stark in brauche und in haben wollen spaltet. 😀

Ich wünsche euch einen schönen Tag!

Stoff: rosa Viskose über Der Stoffhandel, Nosh Jersey vom Stoffbüro

Schnitt: Magaruite Bluse von Blousette Rose, Julika Jumpsuit von Prülla

verlinkt: Ich näh bio, Bio Party, RUMS

2 thoughts on “Julika & Magaruite

  1. Dein Outfit gefällt mir sehr! Ich mag solche schlichten Blusenshirts gern und die Julika in Langversion steht bei mir auch noch auf der To sew Liste.
    Liebe Grüße von Doro

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.