Nähen für Kinder

Heute kommt eine kleine Premiere, denn ich habe nun zum ersten Mal so richtig eine Kinderklamotte genäht. 😉 Aber an sich ist das auch nix anderes als bei Erwachsenen nur viel Kleiner 😀 (Wer hätte das gedacht?)

Tunika

Das Kleid ist für die kleine Motte meiner Freundin und ist diese Nacht beim „Late night sewing“ entstanden. Richtig zuckrig, wie ich finde.

Tunika

Das Schöne an Kinderkleidung (insbesondere für Mädchen) ist, dass man sich endlich mal nach Herzenslust austoben kann und auch rosa Schnick Schnack vernähen darf.

Kleid

Ursprünglich wollte meine Freundin nur eine Beanie mit passender Halssocke für die kleine Maus. Denn im Frühling braucht man schon mal frischen Wind im Kleiderschrank. Die gab es natürlich auch noch obendrauf. 🙂

IMG_2345

Der Stoff ist übrigens nur ein Rest, denn für mich gab es ein schickes Frühlingskleid daraus.

IMG_2347

Ich wünsche euch einen schönen Sonntag und genießt den Sonnenschein. Ich werde nachher eine Runde mit Fräulein Susi spazieren gehen und danach den wohl verdienten Latte Macchiato auf der Terrasse genießen. 🙂

IMG_2348

2 thoughts on “Nähen für Kinder

  1. Latte Macchiato auf der Terrasse klingt perfekt! (: Aber zu den tollen Sachen: da wird die Kleine bzw. die Mutti sich aber freuen! Das Shirt ist wirklich toll (die Stoffkombi und Details gefallen mir total gut) und die Accessoires gefallen mir auch sehr. (: Ich habe noch nie für Kinder genäht, das kommt dann sicher erst, wenn ich irgendwann eigene Kinder habe.

    Viele liebe Grüße,
    Laura

    1. Da hast du recht. Beide sind total aus dem Häuschen. 😉 Ich bin ja auch noch absoluter Kinderkleidungsneuling . . . Mal sehen, wie oft ich zum Wiederholungstäter werde. 🙂
      Liebe Grüße, Vivien.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.