Oma ´s Erdbeermarmelade

Omas Erdbeermarmelade

Es gibt ja genau 2 Fronten, wenn´s ums frühstücken geht. Die süßen auf der einen und die herzhaften auf der anderen.

lecker Frühstück

Ich gehöre zu den Süßen. (war doch klar, oder! ) 😀 Da liegt es nahe, dass die Erdbeermarmelade an meinem Frühstückstisch nicht fehlen darf. Wenn ich ehrlich sein soll, bin ich in der Hinsicht auch recht konservativ, denn die gute alte Erdbeermarmelade schmeckt mir doch am besten. Für großartige exotische Extravaganzen bin ich ehr nicht zu haben. Ihr kennt das ja, mit dem Bauer und so. 😉

Erdbeermarmelade

Logo, dass es da zu meinem Erdbeerspecial auch ein Rezept für Erdbeermarmelade gibt.

Rezept Oma´s Erdbeerkonfitüre 😉 

Zutaten: 1kg Erdbeeren, 1kg Gelierzucker 1:1, für ca. 6-8 Gläser

Zuerst wascht ihr die Erdbeeren und schneidet sie klein. Im Anschluss zermust ihr sie, je nach Geschmack könnt ihr die Beeren auch ganz fein pürieren oder ein paar Stücken drin lassen. Nun verrührt ihr den Zucker mit dem Erdbeermus und gebt alles in einen ausreichend großen Topf. Anschließend wird die Masse unter ständigem Rühren rasch zum Kochen gebracht und soll nach Herstellerangabe 4 Minuten sprudelnd kochen. Aufpassen, dass das Ganze nicht überkocht! (Ist mir schonmal passiert. Das ist eine riesige Schweinerei und noch Tage später klebt der Herd) 😉 Jetzt ist die Erdbeermarmelade bereits abfüllfertig. Ihr gebt die Marmelade heiß in die vorbereiteten Gläser und verschließt diese gut. Ich dreh die Gläser dann noch einmal für eine gute halbe Stunde auf den Kopf und wenn sie kühl sind, werden sie dunkel gelagert. 

Erdbeermarmelade

Nun könnt gleich am Wochenende das erste Croissant mit frischer Erdbeermarmelade genießen! Selbstgemacht, schmeckt es doch immer noch am Besten. 😉

Guten Appetit!

Guten Appetit

Freutag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.