Watterfall Raglan von Chalk and Notch

Annika von Nähconnection hat letzte Woche gleich 2 tolle Schnittmuster auf deutsch heraus gebracht. Zum einen die coole Kameratasche Ansel von Sew Sweetness und das schicke Waterfall Raglan von Chalk and Notch, was es sowohl für die Kleinen als auch für uns Große gibt.

Am Anfang tat ich mich wirklich schwer mit dem Schnitt. So weit und dann noch die Rüschen . . . Ich weiß ja nicht.

Aber als ich Dominique ihr Waterfall in Lüneburg probieren durfte, war es um mich geschehen. Der elegante, schlichte Look des Shirts hat mir sofort gefallen. Sogar so sehr, dass ich gleich in der Tillabox passenden Viskosejersey gekauft habe. Der Stoff ist wirklich ein Traum, herrlich weich und fließend und elegant in melierten marineblau. <3

Ich schreibe die ganze Zeit von mir und eigentlich seht ihr doch hier die Kindergröße. Tja, das ist nochmal ein ganz anderes Thema. *hüstel*

Ich möchte euch nicht vorenthalten, dass ich beim Nähen mal so gar nicht bei der Sache war. Betriebsblind sozusagen. Das Schnittmuster habe ich mir brav auf A0 Plottern lassen (zu meiner Verteidigung, da wirkt es gleich viel größer). Fein zugeschnitten und so lag es dann eine Weile. Ich habe den Schnitt sogar noch um 6cm verlängert und mich ein wenig gewundert, warum das alles so zart wirkt. Ach naja, muss ja, schließlich kommt ja noch der Raglanärmel dran. Beim Nähen war ich dann schon um einiges skeptischer und musste zu meinen großen Bedauern feststellen, dass ich mir aus unserer Gruppe das „falsche“ Schnittmuster heruntergeladen hatte, nämlich die Kinderversion und nicht die Erwachsene. :-/ Ja und so steh ich hier mir einer Kinderversion in Größe 6.

Zum Glück hat meine beste Freundin eine kleine Maus, die jetzt ein schickes neues Kleidchen bekommt. Um das ganze ein wenig kindergerechter bzw. freundlicher zu machen, gab es den schicken „Glitza popitza“ Plot von Petra alias Pedilu dazu.

Was lehrt uns die Geschichte?! Schneide nicht zu spät das Schnittmuster zu und vergleiche im Zweifelsfall die Größe. 😉 Aber wie sagt man so schön, nur aus Fehlern lernt man. Und ich werde mir den Viskosejersey bei Silke noch einmal nachordnern. Denn um den weint mein Herz, er war doch so schön . . .

Dienstagsdinge, Creadienstag, HOT

Im Rahmen des Designnähens wurde mir der Schnitt von Nähconnection kostenfrei zur Verfügung gestellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.