B wie Bettine

Bettine Dress von Tilly and the Buttons

Die letzten Tage haben mir vor Augen geführt, dass es vor allem im Leben darum geht, einen Ausgleich zu dem Alltagsstress zu haben. Und dieses jenes Etwas zu lieben, es mit Herzblut und voller Leidenschaft zu tun. Sei es der Job, der zur Berufung wurde oder das Hobby. Sei es ein kleines Ritual, was uns jeden Tag begleitet und ein Lächeln ins Gesicht zaubert oder Dinge, die die Welt verbessern. Es kommt gar nicht darauf an, welchen Stellenwert es in der Gesellschaft hat, sondern welchen Stellenwert in unserem Leben.

Ich bin der Meinung, man sieht es den Menschen an, ob sie das, was sie tun, mit Leidenschaft tun. Man sieht dieses Funkeln in den Augen, die ehrliche Begeisterung und auch die Empathie, wenn sie davon sprechen. Mit jedem Wort, hört man den Herzschlag des Projekts. Nicht ohne Grund, heißt es Feuer und Flamme sein. Wer einmal anfängt zu zündeln, fängt ganz schnell an, dafür zu brennen.

Bettine Dress von Tilly and the Buttons

Bettine Dress von Tilly and the Buttons

Ich finde es besonders wichtig, dass jeder von uns etwas hat, dass er von Herzen gern tut.

Bei mir ist es das Nähen, ohne Druck und Stress. Ich liebe die Herausforderung, gewisse Vorgaben eines Probe – oder Designnähens auf meine Bedürfnisse und auf meinen Stil umzusetzen. Die unterschiedlichen Stoffe zu befühlen und das Stöbern in Schnittmustern, das leise Reißen der Fasern beim Stoffzuschnitt – für mich ist das pure Erfüllung. Ich könnte stundenlang vor dem Fräulein Pfaff sitzen und mit ihr im Rhythmus nähen.

Genauso geht es mir beim Lesen. Ein gutes Buch und Zeit, ein schönes Plätzchen dazu und es ist das Paradies auf Erden für mich. Mir die Zeit zu nehmen und das Buch in vollen Zügen zu genießen, bedeutet für mich Luxus. Ein Privelieg, was ich mir im Alltag frei schaufel. Ich liebe es, in einem Buch voll und ganz abtauchen zu können. Man lebt die Geschichte, fühlt sich mir der Person verbunden, hegt Sympathie und Abneigung. Besonders jetzt im Sommer, faulenze ich gern auf dem Balkon mit meinem Lieblingsschmöker oder im Urlaub am Strand. 🙂

Bettine Dress von Tilly and the Buttons

Bettine Dress von Tilly and the Buttons

Das sind meine ganz persönlichen Dinge, in die ich Herzblut hineinfließen lasse. Es bedeutet für mich Quality time. Zeit, in der ich nur ICH sein kann und die mir etwas ganz Wichtiges zurück gibt, nämlich Entspannung und Lebensfreude. Ich freue mich auf ein gutes Buch oder der Zeit an meiner Nähmaschine.

Natürlich liebe ich es, Zeit mit meinen Liebsten zu verbringen und fremde Orte zu erkunden. Allerdings bedeuten diese kleinen Highlights für mich ganz privat, ein Stückchen Freiheit. Nur Zeit für mich.

Diese mal kleinen, mal großen Dinge sind es, die im Leben wichtig sind und uns als Menschen stärken. Denn sie erden uns, machen uns zu dem, was wir sind.

Was macht ihr mit Leidenschaft? Wo steckt ihr euer Herzblut hinein?

Bettine Dress von Tilly and the Buttons

Bettine Dress von Tilly and the Buttons

Genäht habe ich mir übrigens ein Bettine Dress von „Tilly and the Buttons“, allerdings habe ich die tulpige Rockform sehr stark enttulpt (also begradigt). Die Tulpenform hat bei mir sehr ungünstig aufgetragen. So bin ich aber sehr zufrieden. Der tolle Jersey ist von Nosh und einfach genial in Farbe und Haptik. 🙂

Ein kleines Outtake zum Schmunzeln gibts pünktlich zum Bergfest für euch! In diesem Sinne, genießt die Sonne! :-*

Bettine Dress von Tilly and the buttons

12 letters of handmade fashion, MMM, Ich näh bio, AWS

22 thoughts on “B wie Bettine

  1. Hallo Vivien,

    das Kleid ist super schön, genau deine Farben eben, würde mir auch super gefallen und die tollen Bilder im Getreidefeld einfach ein Traum!
    Mit deinem Text hast du es auf den Punkt getroffen, es ist wirklich Luxus Zeit für sich zu haben und genau wie du lese ich gerne ein Buch und tauche voll und ganz in eine andere Welt ab. In den letzten Wochen habe ich damit wieder angefangen und es ist einfach super schön das zu genießen!

    Lieben Gruß
    NähKäthe

    1. Dankeschön, das freut mich wirklich. Ich trage das Kleid auch toll gern. 🙂
      Das geht mir übrigens ganz genauso. Ich bin gerade frisch aus dem Urlaub zurück gekommen und hatte endlich mal wieder richtig Zeit in einem Buch und der Geschichte zu versinken. Es ist einfach wunderbar. 🙂

      Ich wünsche dir ein sonniges Wochenende!

  2. Liebe Vivien, sehr schön geschrieben! Und das Kleidchen ist ein Träumchen! Mir gefällt das hellblau sehr gut und zusammen mit dem Kornfeld ergibt es einfach tolle Farben! Schöne Fotos! Liebste Grüße, Selmin

  3. Das ist wirklich ein toller Stoff, du suchst immer die besten aus! Das Kleid gefällt mir auch! Schön, dass du ein Hibby gefunden hast, in dem du aufgehst! Ich versuche nur Sachen zu machen, die mich begeistern und hinter denen ich 100% stehe. Kennst du das Buch der Alchimist? Darin wird im Grunde gesagt, dass Leute die das lieben was sie tun sich auch ohne Sprache verstehen und erkennen.
    Liebe Grüße
    Katharina

    1. Dankeschön, Katharina. Ich hatte mich sofort in den Stoff verliebt, die Farbe ist einfach klasse. <3
      Das Buch habe ich tatsächlich noch nicht gelesen. Ich werde gleich mal einen näheren Blick drauf werfen. Schließlich brauche ich noch Urlaubslektüre. 🙂
      Alles Grüsse, Vivien

  4. Total schön und genauso ist es! Bei mir sind es der Job und das Nähen – beides erfüllt mich, spendet mir Energie und absolute Zufriedenheit. Und nach dem Sport, denke ich das auch über Sport, währenddessen weniger😂 LG, Miri

    PS: tolles Kleid und tolle Bilder!

    1. Hihi, das mit dem Sport kenne ich. Nach dem Sport habe ich auch immer das Gefühl tiefster Zufriedenheit, währenddessen ehr weniger. 😉
      Danke, Miri. :-*

      Liebe Grüße, Vivien

  5. Schöne Fotos und super tolles Kleid! Den Stoff habe ich schon ein paar mal gesehen, konnte mich aber nicht so recht entscheiden, ob er mir gefällt oder nicht. In dieser Farbe und als dieses Kleid genäht gefällt er mir sehr, steht dir richtig gut!

    So kleine Inseln sind schön und wichtig. Aufgrund von Umzug & Urlaub habe ich schon einige Wochen nicht mehr an der Nähmaschine gesessen. Und zum lesen habe ich momentan auch nicht die Muße. Zeit, das mal wieder zu ändern!

    Viele Grüße, Denise

    1. Liebe Denise,
      ich wünsche dir die nötige Ruhe und ein paar entspannte Momente. Auch solche Zeiten hat man. Ich hatte die letzten 3 Wochen puren Prüfungsstress, das Schöne daran, man weiß, dass es auch wieder vorbei geht. 😉
      In diesem Sinne, wünsche ich dir ein schönes Sommerwochenende!

      LG Vivien

  6. Ach, Du sprichst mir aus der Seele. Es hat so gut getan, Deinen Artikel zu lesen, weil es genau meine Gedanken sind bzgl. des Herzblutes. Egal ob es für das Nähen oder für einen anderen Bereich ist. Man spürt es einfach, ob jemand so empfindet und das hast Du sehr schön beschrieben. Vielen Dank für diese Worte.
    Und nun zu Deinem Kleid. Ich finde es sehr gelungen und es ist gut, dass Du für Dich die „Tulpe“ weggelassen hast. So kommt der Stoff und das Muster ganz wunderbar zur Geltung. Deine Sandalen dazu sind übrigens der Hammer.
    Liebe Grüße Epilele

    1. Das freut mich sehr, dass mein Beittag dir so gut gefallen hat. Ich finde einfach, dass das Leben zu kurz ist, um etwas nicht gern zu tun. Natürlich gibt es unangenehme Dinge, die gehören halt zum Leben dazu. Aber warum sich sonst unnötig stressen. 🙂
      Schön, dass dir mein Klwid und auch die Svhuhe gut gefallen.

      Alles Liebe, Vivien

  7. ich zeige heute auch eine Bettine beim MMM und ich habe auch den Rock begradigt, da mir das tulpige nicht steht (mein Post zur ersten Bettine hat übrigens genau den gleichen Titel getragen wie dein Text heute). 🙂 deine Version aus Jersey gefällt mir sehr gut, die Farbe und die Fotos sind super! 🙂 dein Text spricht mir übrigens aus der Seele: Ich liebe auch das Nähen und Lesen (und Querflöte spielen) und brauche diese Auszeiten für mich allein und versuche, mir regelmäßig Zeit dafür zu nehmen. lg, Brigitte

    1. Hej, wie cool ist das denn?! 🙂 Deine Bettine gefällt mir übrigens auch sehr gut. Ich habe eben mal rüber gelunst. 🙂 Ich fand, dass der Tulpenrock echt extrem aufgetragen hat und so schlimm sind meine Hüften gar nicht. 😉
      Ich werde jetzt das heiße Wochenende auch wieder mehr lesen, ich finde es einfach herrlich in der Sonne zu faulenzen und in einem guten Buch zu schmökern.

      Ich wünsch dir was! 🙂

  8. Wow, sehr schick! Toller Schnitt! Steht dir super ! Und meine Leidenschaft ist ganz klar auch das Nähen und mit der Familie Ausflüge machen, am Meer sein und Familientreffen 🙂
    LG Ann Christin

  9. Ein tolles Kleid. Man sieht bei deinen Projekten aber auch das da sehr viel Herzblut drinnen steckt und du das nähen sehr liebst. Du machst so wundervolle Dinge. Für mich ist das nähen auch was besonderes und Zeit einfach nur für mich.
    Liebe Grüße
    Brina

  10. Ja, da gebe ich dir Recht! Und es ist wichtig, solche Inseln zu haben!
    Dein Kleid gefällt mir total gut! Auch die Fotos finde ich wunderschön!
    Liebe Grüße,
    Marina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.