Liebster Blog Award 2015

Liebster-Award-600x230

Ich wurde von der lieben Mia für den „Liebster Blog Award 2015“ nominiert und freue mich sehr darüber mit machen zu dürfen. Bei dem Award geht es darum, neue Blogger kennenzulernen.

Und hier die Regeln:

  • Verlinke die Person, die dich nominiert hat
  • Beantworte die 11 Fragen, die dir gestellt wurden
  • Nominiere weitere Blogger für den Award und benachrichtige diese
  • Stelle eine neue Liste mit 11 Fragen für deine Nominierten zusammen

Nun stell ich euch erstmal Rede und Antwort. 🙂

Welcher Blog ist dein Lieblings Blog und warum ?

Puh, das ist eine ziemlich schwere Frage, denn ich lese einige Blogs sehr gern. Zu einem meiner liebsten Blogs gehört definitiv der von Laura. Sie schreibt so schön authentisch über die kleinen Dinge des Alltags einer Kreativen und hat seit kurzen ihr eigenes Brautmoden – Geschäft eröffnet. Das finde ich ganz große Klasse.

Warum hast du dein Blog Design so ausgewählt ?

Ich mag den schlichten holzigen Hintergrund, der dem Ganzen einen ruhigen klaren Charakter verleiht. Da ich es aber nicht komplett clean mag, darf es dann ruhig etwas Farbe sein und das in meinen Lieblingsfarbtönen der kompletten Blaupalette.  🙂

Welcher Stoff ist deinen aktuellen Liebling ( Design) ?

Wow, diese Liste könnte schier unendlich werden :-). Aktuell haben es mir die „Mosca“-Käfer von Lilalotta angetan und die „Loveboat Vintage“ Reihe von Cherrypicking. Unter meiner Nählotte befinden sich momentan auch sehr viele Designs von enemenemeins, wie z.B. der frühlingsfrische „Lara“ Jersey. 🙂 Nur um einen kurzen Einblick meiner eintausendundeinen Liste zu geben. 🙂

Wo kaufst du deine Stoffe ein ?

Im Großen und Ganzen kaufe ich bei Lillestoff und Alles für Selbermacher ein. Uni`s und Kurzwaren beim Stoffhändel des Vertrauens ums Eck. Auch gerne bei dawanda.

Wie hast du nähen gelernt?

Die Grundkenntnisse des Nähen habe ich von meinen beiden Omas, alles andere habe ich mir selbst anhand diverser Internet-Tutorials beigebracht oder schlicht und einfach in learning-by-doing Taktik selbst angeeignet. Ich habe keinen Nähkurs oder ähnliches je besucht, obwohl das bestimmt sehr spannend wäre. 🙂

Hast du einen Geheimtipp beim Nähen ? ( Was du für dich entdeckt hast und gerne weiter gibst )

Mein Geheimtipp ist das Tutorial von Hamburger Liebe, indem Susanne erklärt, wie man Halsausschnitte schön verzaubert ohne kratzige Nähte innen. Seitdem ich es gesehen und verstanden(!) habe, versäubere ich so nur noch. 🙂

Was war deine größte Näh – Herausforderung?

Meine größte Herausforderung beim Nähen war bisher der Kragen meines Capes und der Kindergartenrucksack für meinen kleinen Bruder. Daran habe ich ewig gesessen.

Hast du oder würdest du deine genähten Sachen auch verkaufen?

Bisher habe ich nur für Freunde und Bekannte einige Sachen genäht. Klar, würde ich auch meine Sachen verkaufen, die Nachfrage und vor allem die Zeit müssten dafür da sein. 🙂 Aber was noch nicht ist, kann ja noch werden.

Was ist dein schönste Erlebnis, das du mit dem Nähen je gemacht hast?

Ich finde es klasse, wenn ich etwas, zum Beispiel für meine Mutti, nähe und sie sich darüber freut. Dieser überraschte und fröhliche Blick ist einfach unbezahlbar.

Wieviel Zeit verbringst du in der Woche an der Nähmaschine?

So gut wie immer meinen Sonntagvormittag und unter der Woche abends ein paar mal.

Was ist dein größter Wunsch?

Ich möchte einmal einen Roadtrip durch Irland machen. Das ist einer meiner größten Wünsche.

So, das wars erstmal über mich. . . Ich nominiere Maira , die liebe Nähkäthe, Zwirbeline und Ostmädel. Und hier sind meine Fragen an euch. 😉

Wie bist du zum Nähen gekommen? 

Was für eine Nähmaschine/Ovi/Cover hast du bzw. was kannst du empfehlen?

Was sind deine Lieblingsfarben und mit was kombinierst du sie gern?

Wenn du deinen Blog in drei Wörtern beschreiben müsstest, welche wären es?

Ist das Nähen für dich ein reines Hobby oder auch professioneller Natur?

Was steht aktuell auf deiner to-sew-list?

Welche Tipps würdest du Nähanfängern geben?

Hast du einen Lieblingsblog und wenn ja warum?

Warst du schon einmal Probenäher und wenn ja, wie bist du dazu gekommen?

Was war schönste Moment, den du mit deinem Hobby verbindest?

Warum hast du dich entschieden einen Blog zu schreiben?

 

3 thoughts on “Liebster Blog Award 2015

  1. Liebe Eleonore
    Danke für die Nominierung. Ich bin für Awards eigentlich nicht zu haben. Ist nicht so mein Ding. Aber deine Fragen beantworte ich gerne bei mir auf dem Blog 🙂
    Tolle Sachen nähst du übrigends.
    Herzlich Zwirbeline

  2. Hallo Vivien,

    vielen Dank für deine Nominierung. Das ist wirklich nett von dir. 🙂 Ich wurde bereits vor einiger Zeit nominiert und habe auch teilgenommen. Alle weiteren Nominierungen werde ich jetzt nicht mehr annehmen, auch wenn ich mich sehr freue. Hoffe das ist ok.

    Lieben Gruß
    NähKäthe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.