Toaster #1

Schon wieder ein Toaster?!

Ja, genau. Ihr seht und lest richtig. Denn es gibt 2 Varianten des Toasters.

Eigentlich sind beide ziemlich verschieden, dennoch sind sie Geschwister.

Den Toaster #1 seht ihr heute. Es ist ein leger geschnittener Raglan Pulli, eigentlich mit Kragen und Bündchen als Saumabschluss. Die habe ich mal ganz nonchalant weg gelassen und den Pulli um 15cm verlängert. Entstanden ist ein lässiges Raglanshirt ohne viel Schnickschnack.

. . . und aus dem coolen Wellen Sweat aus dem Stoffbüro ist er auch schön gemütlich. So gemütlich, dass ihn mir meine Mutti direkt entwendet hat. 😀 Man sollte an der Stelle vielleicht auch dazu sagen, das ich sogar einen zweiten Toaster #1 genäht habe. Den hat meine beste Freundin zum Geburtstag bekommen. Er ist ganz zart und pastellfarben und die Raglanärmel sind aus Spitze. Der macht schon richtig Lust auf Frühling.

Was ich euch damit sagen will?! Der Toaster ist super wandelbar. Eigentlich für die kalte Jahreszeit gedacht mit Kragen und kuschliger Mehrweite, kann er aber auch den Frühling einläuten. 😉

Warum nun der Toaster eigentlich nach einem Küchengerät benannt ist, das sich in beinahe jedem deutschen Haushalt befindet?! Ganz einfach, Annika hat uns aufgeklärt, „toasty“ bedeutet soviel wie „schön warm“ und genau das sind die beiden Toaster ja auch. 😉

Ihr Lieben, ich möchte mich auch gar nicht länger verquatschen. Bis Donnerstag gibt es das Kuschelpulli Paket noch bei Nähconnection um 40% günstiger. Also greift zu. Es lohnt sich alle Mal.

HOT, Ich näh bio, Bio Party

Das Schnittmuster wurde mir im Rahmen des Designnähens kostenfrei von Nähconnection zur Verfügung gestellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.