Bridgetown Backless Dress

Wie schon in meinem Beitrag zum Kielo Kleid erwähnt, war der Mai geballt mit Festivitäten. Eine Silberhochzeit jagte die nächste und da bei uns auch noch die Schuleinführung meines kleinen Bruders bevor steht, dürfen schicke Kleider diesen Sonmer einfach nicht fehlen.

Da passt so ein Backless aus dem Silber grauen Modal von Lara wirklich perfekt. Bei Lara kann ich einfach nicht anderes und jedes Mal wird ein Besuch auf ihrer Seite zum absoluten Lustkauf. Es wandert jedes Mal mindestens ein Stoff mit, für den ich keine konkrete Verwendung habe. Trotzdem werden die Streichelstoffe keineswegs Lagerware, sondern Lieblingsstücke. Es fällt mir tatsächlich schwer nicht immer wieder aufs Neue schwach zu werden. Denn mit ihrer feinen Auswahl an erlesenen  Stoffen, trifft sie bei mir immer ins Schwarze.

Nun aber zum Kleid. Genäht habe ich das Bridgetown Backless Dress von Sew House Sevebn in der Größe 8, aus ebenjenen fliesend fallenden Modal Jersey. Das Kleid besticht durch seine raffiniere Rückenansicht, die auch sehr gut vorn getragen werden kann. Je nachdem wie man mag. Hier habe ich das Kleid sozusagen verkehrt herum an. 😉 Das Kleid kann aus Wirk- wie auch Webware genäht werden. Man sollte nur darauf achten, dass der Stoff nicht zu schwer fällt. Für mich ein absoluter Hingucker, der total schick gestylt werden kann, aber auch ebenso lässig mit Birkenstockschlappen und Sonnenbrille.

Was ist euer Lieblings Kleiderschnitt diesen Sommer? Ich kann mich wirklich schwer entscheiden, zwischen dem Bonn Dress, der Kielo und dem Backless…

Markennennung

genäht: Backless Bridgetown Dress in Größe 8 von Sew Hoise Sehen, in deutsch über Nähconnection

Stoff: Modaljersey silbergrau über 1000 Stoff

verlinkt:  Sew LaLa, WoF

2 thoughts on “Bridgetown Backless Dress

  1. Richtig schön elegant dein Kleid.
    Ich tu mich auch schwer mit Lieblingsschnitt, da gibt es einige. Toni ist immer noch vorne mitdabei. Oder auch Karlotta.
    Lg Iris

    1. Dankeschön, Iris. Ja, es ist wirklich schwer sich auf einen Schnitt festlegen zu müssen. Das Schöne, dafür können wir ja nähen und uns Imme was schönes zaubern. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.