ICYS: Matcha Top von Sew liberated

Als Sindy den Schnitt für Juni ausgerufen hat, war ich am Anfang total angefixt, dann ehr skeptisch wegen der Weite und dann habe ich ihn einfach ausprobiert. 😉

Das Matcha Top von „Sew Liberated“ ist ein weit geschnittenes Sommertop mit Mandarin Kragen, das als Top und auch als Bluse mit Ärmeln genäht werden kann. Aufgrund der Weite empfiehlt sich ein leichter und fließend fallender Stoff. Webware mit zu viel Stand wirkt ehr zeltig. Ich habe mich für Viskose entschieden. Mir gefällt das angekräuselte und der Kragen besonders gut. Die Armklappen habe ich weg gelassen, irgendwie fand ich die doof.

Die Größe war so eine Frage. Ich habe Größe 8 genäht, bereits eine Größe kleiner als ich eigentlich laut Maßtabelle bin. Da ich ja von vorn herein wusste, dass das Top sehr weit geschnitten ist. Letztlich habe ich nochmal 5cm pro Seite an Weite heraus genommen. Wie ihr seht ist, das Top immer noch weit geschnitten und so gefällt es mir richtig gut. Sogar so gut, dass ich direkt im Anschluss ich eine zweite Version genäht habe. Langarm und angepasst. Aber darauf müsst ihr noch ein bisschen warten, die Bilder sind noch nicht im Kasten. 😉 Lasst euch überraschen.

Markennennung
genäht: Matcha Top in Größe 8 von Sew Liberated
Stoff: Viskose von 1000 Stoff
verlinkt: Dienstagsdinge, Creadienstag, HOT, Sew Lala

4 thoughts on “ICYS: Matcha Top von Sew liberated

    1. Dankeschön, ich mag das Top sehr gerade bei den hießen Temperaturen. Ich habe an jeder Seite 5cm an Weite heraus genommen.

      Liebe Grüße

    1. Dankeschön. Der Kragen hat es mir ja auch sehr angetan. Deshalb musste ich gleich im Anschluss die Variante mit Ärmel ausprobieren. 🙂

      Alles Liebe, Vivien.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.