Softshell Mantel Laina von Kibadoo

Auch, wenn es schon fast zu kalt für einen Softshell Mantel ist, möchte ich euch meinen treuen Begleiter seit Schottland vorstellen. Meinen Laina Mantel von Kibadoo.

Übrigens waren es genau 0 Grad, als wir die Bilder gemacht haben inklusive eisiger Wind. Deshalb gibt es heute schockgefrostete Bilder. 😉

Ich war so clever und hatte im Frühjahr meine Regenjacke sowie meinen Softshellmantel weg geben, weil sie einfach nicht mehr zu mir und meinen Kleidungsstil gepasst haben. Tja, und dann stand ich vor Schottland da, mit nichts Wasser geschweige denn windabweisenden. Der Softshell sieht aus wie Jeans und ist von Mira Rostock, ihn habe ich auch schon seit dem Frühjahr. Ihr seht, der Plan besteht schon länger für Nachschub zu sorgen, doch dann kam der ewig währende Sommer dazwischen und da war an einen Softshell Mantel ja nun wirklich nicht zu denken.

Soweit, so gut. Ursprünglich wollte ich mit Sindy eine Jerika nähen, einfach weil es der typische Mantel Schnitt ist: praktisch kompatibel und sportlich. Mit Kapuze, Fingerloch und Stehkragen – funktionell eben. Doch eigentlich wollte ich es weder sportlich noch funktionell. Keine Frage, er soll natürlich wasser- und windabweisend sein. Also entschied ich mich kurzerhand den Laina Mantel von Kibadoo zu nähen. Ich hatte ihn ja bereits Anfang des Jahres verschlusslos aus Merino genäht.

Ich habe den Schalkragen mit einem unifarbenen Wollstoff von Zuleeg gefüttert, so entsteht ein schöner  Kontrast. Die innenliegenden Nähet habe ich mit Schrägband versäubert. So erhält man ein schönes sauberes Ergebnis. Allerdings war es auch deutlich zeitintensiver. Genäht habe ich den Mantel wieder in der Größe 40. Beim nächsten Mal würde ich allerdings die Ärmel etwas weiter machen. Jetzt passen sie gut, mit einer dicken Strickjacke wird es aber schon enger. Als Verschluss habe ich Druckknöpfe gewählt und einen sichtbaren Knopf. Man kann aber auch einen Reißverschluss nehmen. Je nach Belieben. Ich sitze hier gerade schon an meinem nächsten Jacken – bzw. Mantelprojekt. Ihr könnt also gespannt sein.

Habt ihr einen Lieblings Jacken- oder Mantelschnitt? Ich bin gespannt.

Markennennung
genäht: Mantel Laina von Kibadoo in Größe 40
Stoff: Softshell von Mira Rostock
verlinkt: Du für dich am Donnerstag, Sew LaLa

2 thoughts on “Softshell Mantel Laina von Kibadoo

  1. Hallo Vivien, der Mantel sieht echt toll aus! Gar nicht so typisch für Softshell. Besonders gut gefällt mir die asymmetrische Schnittführung vorne. Steht dir sehr gut.
    Zu deiner Frage, bisher habe ich mich noch nicht an Jacken oder Mäntel getraut. Der einzige Versuch war eine Kapuzenjacke, und da hab ich schon voll gekämpft mit dem Reißverschluss.
    Liebe Grüße und viel Spaß beim Tragen deiner Softshelljacke!
    Amely

    1. Dankeschön, Amely. Das ist sehr lieb von dir. Der Mantel ist hier echt im Dauereinsatz. Mittlerweile wird es etwas zu Kühl dafür, da muss schnell ein Ersatz her. 😉
      Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.