Stiebner Buchtour: Selbstgenähte Garderobe nach Maß

Ich freue mich heute sehr mit der lieben Anna von PeterSilie&Co die Stiebner Buchtour zu eröffnen. Wir haben das Buch: Selbstgenähte Garderobe nach Maß auf Herz und Nieren geprüft haben uns etwas Schönes daraus genäht. Die Buchblogtour geht die ganze Woche, ihr dürft euch über Abwechslung und eine Buchverlosung am Ende freuen.

Das Buch

Das Buch ist nach einem Baukastensystem aufgebaut. Es gibt 4 Kategorien: Kleider & Jumpsuits, Blusen, Röcke und Jacken & Mäntel. In diesen Kategorien kann man nach Lust und Laune kombinieren. So gibt es zum Beispiel verschiedene Rockteile für die Kleider, unterschiedliche Armlängen, mit oder ohne Manschetten, mehrere Varianten für den Kragen usw. Ich könnte hier ewig über die vielen verschiedene Kombinationsmöglichkeiten philosophieren. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

Das Buch ist für Webware ausgelegt, was mir persönlich besonders gefällt, da der Markt in meinen Augen massiv mit Jersey Bücher überschwemmt wird. Gerade Webware lässt ein Kleidungsstück wertig und schick aussehen.

Ich mag es sehr, dass auch ungewöhnlichere Schnitte und Details, wie eine Wickelbluse oder ein Stehkragen mit Muschelsaum, dabei sind. Solche Feinheiten machen das Buch besonders und unterscheiden es von anderen. Am Anfang wird kurz auf die unterschiedlichen Figurtypen eingegangen und das richtige Maßnehmen. Am Ende jedes Kapitels wird erklärt, wie man das Schnittmuster am besten anpasst. Hier wird nicht so intensiv darauf eingegangen, was in meinen Augen auch völlig okay ist. Denn schließlich geht es um die Schnittmuster und nicht um die perfekte Passform. (dazu gibt es ein extra Buch. 😉

Die Nähanleitungen sind bebildert und gut nachvollziehbar. Auch wird gezeigt, wie man Schrägband annäht oder eine Jacke mit Futter näht.

Mein Kleid

Ich habe mich ehrlich gesagt am Anfang sehr schwer getan, mich für ein Schnittmuster zu entscheiden, da ich so viel schön finde. Das habe ich ehr selten bei Nähbüchern. Meist ist es umgedreht, dass ich ein Schnittmuster toll finde und den Rest so lala. Ich wollte mir schon den ganzen Sommer über ein Maxikleid nähen und so ist auch ebendiese Variante geworden.

Das Kleid besticht mit schönen Details wie dem V-förmigen Ärmelsaum und dem langen Beinschlitz. Das Oberteil wird mit einem Beleg gedoppelt und erhält so einen sehr edlen Look. Kein Bündchen oder irgendwelche Nähte. Das mag ich sehr. Geändert habe ich tatsächlich die Länge des Rockteils. Ich habe es um 10cm verlängert und den Beinschlitz um 10cm nach unten verlegt, weil es mir sonst zu hoch geschlitzt wäre. Das ist reine Geschmacksache. Da die Schnittmuster für eine Körpergröße von 165cm ausgelegt sind und ich 172cm bin, passt das mit den 10cm ganz gut.

Den Stoff habe ich von Lara zur Verfügung gestellt bekommen und ich bin ganz verzückt von der Viskose. Der Stoff hat einen wundervollen Fall und ist ganz samtig in der Oberfläche. Es ist die light Variante der stone washed Viskose. Die Farbe ist ein herrlich sattes petrol. Hier geht nochmal ein besonderer Dank an Sindy und Lara. 🙂 Die Knöpfe von Atelier Brunette  passen farblich exakt und sind auch von 1000 Stoff.

Ganz am Anfang hatte ich etwas von einer Verlosung gesagt. Ihr habt richtig gelesen, unter den Kommentaren zu diesem Beitrag verlose ich ein Buch „Selbstgenähte Garderobe nach Maß“. Ausgelost wird am 20.09.2019, den Gewinner schreibe ich direkt per email an. Der Gewinner ist damit einverstanden, dass ich ihn direkt anschreibe und er mir seine Adresse übermittelt. Der Rechtsweg ist natürlich ausgeschlossen und der Gewinn wird nicht bar ausgezahlt.

Zu guter Letzt, möchte ich dem Stiebner Verlag und 1000 Stoff danken, für die wundervolle Möglichkeit Buch und Stoff zu testen.

Werbung, aus oben genannten Gründen 😉

Stoff: stone washed light petrol und Knöpfe über 1000 Stoff 

Schnitt: Kleid Kreation 1 aus dem Buch „Selbstgenähte Garderobe nach Maß„, das Buch ist auch über 1000 Stoff erhältlich

verlinkt: Sew Lala 

21 Kommentare

  1. Danke für die Vorstellung des Buches. Dein Kleid sieht spitze aus! Das Problem, dass mir immer nur ein einziger Schnitt aus einem Buch gefällt, habe ich auch. Nachdem ich aber nun schon die anderen Beiträge eurer Blogtour gelesen habe, weiß ich, dass es bei diesem Buch anders ist.
    Liebe Grüße Julia

  2. Hallo, dein Kleid ist wirklich sehr gelungen, die Farbe Petrol gefällt mir gut. Auch das Buch scheint interessant zu sein, mit viele schöne Details.

  3. Ein toller Beitrag, tolle Bilder tolles Kleid! Bin totaler Fan von Webware…dawäre das Buch genau das richtige…..

  4. Das Kleid sieht toll aus, Stoff und Schnitt harmonieren perfekt. Deine Meinung über Jerseybücher teile ich!

  5. dein kleid ist sehr schön geworden! 🙂 das mach auf alle fälle lust mal selbst in dem buch zu blättern.
    alles liebe, nata astri

  6. Das Kleid ist super und steht dir richtig toll. Ich versuche auch neben den vielen Jersey-Schnitten schöne Webware-Schnitte zu finden, die es viel zu selten gibt. Auf jeden Fall werde ich mir das Buch anschauen. Liebe Grüße, Birgit

  7. Ich finde es auch toll, dass es mittlerweile auch etwas anspruchsvollere Nähbücher gibt. Vom Stiebner Verlag hab ich auch schon einige. Das besprochene Buch wäre genau nach meinem Geschmack und ich würde mich sehr freuen. Und dein Kleid sieht toll aus 😊

  8. Du siehst toll aus! Das Kleid ist ein Traum! Die Wickelbluse sieht auch so schön aus. Hach, auch wenn ich nicht gewinnen sollte… das Buch guck ich mir näher an. Lieben Dank für die Vorstellung!!! Viele Grüße

  9. Webware habe ich für mich noch nie vernäht. Wohl, weil es tatsächlich eine andere Art zu nähen ist. Das Buch macht tatsächlich Lust, sich auf Neuland zu wagen. Und das Kleid steht dir hervorragend. Grüße Nadine

  10. Annika Mester

    Ich habe das Buch gesehen und war direkt begeistert – so tolle Schnitte und Kombinationsmöglichkeiten! Deine Rezension hat mich nun komplett überzeugt – und dein Kleid auch! Richtig toll 🙂

  11. Christine Gottschild

    Dein Kleid aus dem Buch finde ich richtig schön.gerade mit einfachen Schnitten kann man in Abwandlung schöne Sachen kreieren. Ich hüpfe gerne in den lostopf und hoffe auf Glück!

  12. Ein richtig tolles Kleid hast Du Dir da genäht und auch die anderen Schnitte aus dem Buch, die Du hier zeigst, sehen vielversprechend aus! Und wie Du schon sagst, endlich mal ein Buch über Kleidung aus Webware. Also, wenn ich es hier nicht gewinne, muss ich mir das glaube ich kaufen 😉
    Herzliche Grüße, Barbara

  13. Hallo! Dieses Buch finde ich sehr interessant, ich hab viel zu wenig Elegantes, da hüpf ich bitte, danke, gerne in den Lostopf!
    Dein Kleid passt dir sehr gut, es streckt unheimlich und macht sehr lange Beine (könnt ich auch
    gebrauchen)!

    Lieben Gruß Soni

  14. Die Farbe steht dir einfach soooo toll. Ich mag gerade das Oberteil von deinem Kleid und könnte mir das sogar für mich vorstellen (als Webwaremuffel 🙈) – dir steht die Maxikleid-Variante super!
    Glg Kathrin

  15. Dein Kleid gefällt mir richtig gut! Und darum würde ich gerne das Buch gewinnen- in der Hoffnung, auch was Tolles zu kreieren!

  16. Danke für die Buchvorstellung. Das Kleid steht dir ausgezeichnet und die Farbe gefällt mir richtig gut. Ich finde es ja leider eher schwierig schöne Webware-Stoffe zu finden, meist sind die doch eher für Kinder oder einfarbig langweilig – diese hier gefällt mir aber ausgesprochen gut.

  17. Elke Franke

    Dein Kleid sieht toll aus und es steht Dir sehr gut. Du hast mich sehr neugierig auf das Buch gemacht, ich werde es auf jeden Fall mal durchblättern und schauen, ob für mich auch so viele tolle Schnitte drin sind. Aber die Wickelbluse gefällt mir jetzt schon sehr!
    Liebe Grüße
    Elke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu