Fledermausshirt trifft Lillestoff

Die meisten von euch, wissen es ja eigentlich schon. Ich bin ein ganz eigennütziger Ego-Näher, neudeutsch auch #selfishsewer genannt. Mir macht es am meisten Spaß ein Outfit oder ein Kleidungsstück für mich zu entwerfen, über die Stoffwahl zu brüten und am Ende ein Stück ganz nach meinen Wünschen entstehen zu sehen. Ich liebe dabei den kreativen Schaffensprozess. Das macht mir Freude. Deshalb liebe ich dieses Hobby so sehr.

Während meines Praktikums bei kaseee, habe ich unheimlich viel gelernt, was das Nähen angeht, allerdings auch, dass es mir keinen Spaß macht für andere zu nähen und erst recht nicht im Akkord.

Somit kommt es ehr selten vor, dass ich für andere, selbst wenn es meine Lieblingsmenschen sind, nähe.

Doch an Weihnachten, dem Fest der Liebe, konnte ich nicht NEIN sagen. Und so habe ich meiner besten Freundin ein Fledermauskleid genäht. Genauso, wie hier, ist der Schnitt von einem Kaufshirt abgenommen und mit einem extra langem Bündchen versehen. Das Kleid kann dadurch als Longshirt und eben auch als Kleid getragen werden.

Wer sich nun fragt, wo denn bitte meine beste Freundin zu sehen ist oder ob ich langsam mehrere Persönlichkeiten entwickle, dem sei versichert, mir geht es gut. Meine beste Freundin hat mir das Shirt zum knipsen überlassen und bekommt es pünktlich zum Osterbrunch wieder. 😉

Viel gibt es eigentlich nicht mehr zu sagen, außer dass es für mich jetzt schon ziemlich spät ist.; -) Ich wünsche euch einen dufte Tag!

Schnitt: von Kaufhirt abgenommen
Stoff: Jersey ME von Lillestoff
verlinkt: Creadienstag, HOT, Dienstagsdinge, Ich näh bio, Bio Party 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.