Kleid Aldaia von Pauline Alice

Heute möchte ich euch eines meiner Weihnachtskleider zeigen.

Wer sich jetzt fragt: hat sie nicht schon das Bonn Dress als Weihnachtskleid auserkoren? Der liegt richtig, mein kariertes Bonn Dress hatte ich Heiligabend an und mag es wirklich sehr.

Das Kleid hier hatte ich mir extra für eine Weihnachtsfeier genäht. Ich bin das erste Mal bei Sindy und Dominique auf das Aldaia Kleid aufmerksam geworden.

Das Kleid ist schön wandlungsfähig und man kann es in unterschiedlichen Varianten nähen. Mit weit schwingendem Rock, gewickelten Oberteil oder mit engem Rock und V Ausschnitt, mit Schlitz oder ohne. Ich habe mich für das Wickeloberteil mit dem engem Rock entschieden. Ausgelegt ist der Schnitt eigentlich für Strickware, also Jersey. Ich habe mich jedoch an Laras tolle Stretch Popeline getraut. Der matte Glanz und der tolle Fall haben es mir einfach angetan. Der Stoff ist einfach perfekt für das Kleid.

Genäht habe ich Größe 42, was mich zunächst etwas stutzig gemacht hat. Doch laut Maßtabelle genau meine Maße. Lieber zu groß als zu klein. Der wahre Schock war dann als das Kleid wie angegossen gesessen hat. Lediglich die Hüftrundung habe ich begradigt um 1,5cm pro Seite. Jo, es ist eben ein französisches Schnittmuster. 😉

Die Anleitung ist relativ kurz, aber in meinen Augen gut verständlich. Das Kleid ist kein Hexenwerk und macht echt was her. Mir gefällt es sehr gut.

Was sagt ihr dazu?

Markennennung

genäht: Aldaia Dress von Pauline Alice in Gr. 42

Stoff: Stretch Popeline marine von 1000 Stoff

verlinkt: Du für dich am Donnerstag, Sew Lala

2 thoughts on “Kleid Aldaia von Pauline Alice

  1. Französische 42 entspricht unserer 40 – und das ist gar nicht so absurd, oder? 😉 Toll, dein Kleid! Gefällt mir gut (wie dein ganzer Kleiderschrank…).

    Liebe Grüße
    Miriam

  2. Das Kleid ist toll und steht dir super! Ich bin schon lange ein Fan von dem Schnitt 🙂 (leider sieht so ein Oberteil bei Cup G einfach nicht gut aus, deshalb nehme ich für mich Abstand davon 🙁 aber das hält mich ja nicht davon ab, das Kleid an anderen schön zu finden 🙂 )

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.